Menü
Logo
Stall Böckmann

Das Familienunternehmen.

Eine Familie,

eine Berufung.

Wie eine Familiengeschichte zu einer Erfolgsgeschichte wurde.

Die gemeinsamen Ausritte rund um den beschaulichen Ort Lastrup waren die Grundlage von allem. Der Vater begeisterte die vier Söhne für Pferde und das Reiten – und tat in der Folge alles, um die Kinder bei ihrem Hobby zu unterstützen.
Die Herausforderungen ergaben sich meist direkt aus dem Reiter-Alltag. Sobald die Kinder älter wurden, mussten die Ponys z. B. zu kleineren Turnieren transportiert werden. Anton Böckmann nahm es zum Anlass, seinen ersten eigenen Pferdeanhänger zu konstruieren. So hat er nicht nur aus der Not eine Tugend, sondern auch aus der Tugend einen Beruf gemacht!

Aus der Begeisterung für das Reiten gingen gleich zwei Unternehmen hervor: der Stall Böckmann sowie die Böckmann Fahrzeugwerke. Auf diese Weise blieb jeder der vier Söhne bei seinem „Steckenpferd“.

Gilbert blieb dem Reiten treu und leitet heute den Sport- und Ausbildungsstall sowie die Deckstation. Und zu guter letzt haben Klaus und Roger Böckmann mit dem Bau von Transport lösungen ihre Berufung gefunden. Auch die dritte Generation ist sportlich erfolgreich und sitzt bereits fest im Sattel.

Liam Böckmann mit Night Fire
Liam Böckmann mit Night Fire
Leonie-Celine Böckmann mit Mentos
Leonie-Celine Böckmann mit Mentos
Calvin Böckmann mit Askaban B
Calvin Böckmann mit Askaban B
Jason Böckmann mit Twobits
Jason Böckmann mit Twobits

Top
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen